Auswertung Umfrage Beachhandball in Baden-Württemberg
  24.08.2020 •     Beach-Handball


Im Zeitraum Mai-Juli 2020 wurde über eine Online-Abfrage eine Bestandsaufnahme aller Beach Handball-Anlagen der Handballvereine in Baden-Württemberg durchgeführt; knapp 200 Vereine haben an der Umfrage teilgenommen und liefern so ein valides Ergebnis: 51 der Vereine in Baden-Württemberg besitzen eine Beach Handball-Anlage, davon 20 im Bereich des Badischen Handball-Verbands, 22 aus dem Bereich des Handballverbandes Württemberg und 9 aus dem Südbadischen Handballverband. 

Rund 50 % der Beach Handball-Anlagen in Baden-Württemberg verfügen über ein Beach Handball-Feld, 25 % über zwei und 25 % sogar über drei oder mehr Felder. Sanitäre Einrichtungen sind auf allen Anlagen in fußläufiger Entfernung zu erreichen. 50 % der Anlagen sind 10 Jahre und älter, die älteste Anlage wurde 1994 in Bartenbach bei Göppingen erbaut und eingeweiht; 20 % aller Anlagen wurden in den letzten fünf Jahren erbaut.

Es gibt über 50 aktive Beach Handball-Teams und über 30 Beach Handball- Jugendteams in Baden-Württemberg. Über 60% der befragten Vereine nutzen Beach Handball zur Vorbereitung auf Hallenhandball.

40 % der Befragten, die eine Beach Handball-Anlage besitzen (26 Vereine) veranstalten ein eigenes Turnier im Freizeit- und Fun-Bereich und 9 Vereine sogar als Teil einer Turnierserie (EBT = European Beach Tour und/oder GBO = German Beach Open); 17 Vereine mit Beach Handball-Anlage (25 %) veranstalten auch ein Beach Handball-Jugendturnier.

50 % aller Vereine und Teams, die an der Befragung teilgenommen haben (über 80 Mannschaften) nehmen an Fun- und Freizeitturnieren teil; immerhin knapp 10 % (18 Teams) nehmen an einer Turnierserie teil und über 30 % (49 Teams oder Vereine) nehmen an einem Beach Handball-Jugendturnier teil.

Die komplette Auswertung finden Sie rechts im Anhang.