Hygienekonzept für den Handball in Baden-Württemberg
  30.07.2020 •     Allgemein , Spieltechnik , Verein


Vereine müssen nun lokale Hygienekonzepte erstellen

Die drei Handballverbände in Baden-Württemberg haben ein gemeinsames Hygienekonzept für den Handball im Bundesland Baden-Württemberg erstellt. Dieses Konzept wurde im Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Sozialministerium Baden-Württemberg erstellt. Es soll den Vereinen bei der Erstellung von lokalen Hygienekonzepten zur Abstimmung mit dem Halleneigener bzw. ihrer Kommune helfen. 

Das komplette Konzept finden Sie hier.

Wir haben für die Vereine auch eine Text-Version zur Verfügung gestellt, die sie auf ihre Bedingungen anpassen können. Die Textversion finden Sie hier

Es handelt sich um eine erste Version. Es werden sicherlich in den nächsten Wochen weitere Ergänzungen vorgenommen. Dennoch möchten wir bereits heute alle Vereine darüber informieren, so dass sich jeder Verein damit vertraut machen kann und erste Gespräche mit der Kommune führen kann. 

Der Spielbetrieb in Corona-Zeiten bringt viele Herausforderungen mit sich und wird viele Fragestellungen in den Raum werfen. Wir wollen unseren Vereinen bei ungeklärten Fragen auch zum Hygienekonzept zur Seite stehen und bieten aus diesem Grund die Möglichkeit uns Fragen zu diesem Thema zu stellen. Die Fragen werden an alle drei Landesverbände übermittelt, so dass wir auch in der Beantwortung eine einheitliche Linie fahren können.

Aufgrund der Urlaubszeit und der Kurzarbeit in den Geschäftsstellen werden die Fragen zunächst gesammelt und können hier gestellt werden. Ab dem 24. August werden wir dann die Antworten zur Verfügung stellen. Wir bitten Sie in dieser Zeit von weiteren Nachfragen in den Geschäftsstellen und bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern abzusehen.

Teilweise benötigen die Fragen auch eine gewisse Abstimmung untereinander, so dass wir einfach um Geduld bitten. Die Antworten werden ab dem 24. August auf einer Seite mit FAQs veröffentlicht. Wir werden alle Vereine wieder an dieser Stelle darüber informieren.

Vielen Dank für das Verständnis.