Reges Interesse am Aufstieg in die 3. Liga
  11.03.2021 •     Handball BW , Spieltechnik


Auch für die Teilnahme zur Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse B-Jugend wurde das Interesse der Vereine abgefragt

Die Regelungen des Deutschen Handballbundes sehen 12 Aufsteiger aus den Oberligabereichen in die 3. Liga vor. Nun obliegt es den jeweiligen Oberligabereichen die Aufsteiger zu melden. In Baden-Württemberg stehen zwei Aufstiegsplätze pro Geschlecht zur Verfügung. Da im bisherigen Modus keine sportliche Wertung möglich ist, werden alle Vereine nun in einer Informationsveranstaltung am kommenden Donnerstag, 18. März 2021 über das weitere Vorgehen informiert. 

Folgende Vereine haben bisher Interesse am Aufstieg in die 3. Liga bekundet:

Frauen: 

  • TuS Steißlingen
  • TSV Bönnigheim
  • SG BBM Bietigheim 2
  • HSG Leinfelden-Echterdingen

Männer:

  • TuS Steißlingen
  • TSB Schwäbisch Gmünd
  • TSV Weinsberg
  • TSV Zizishausen
  • TV Bittenfeld 2
  • TSV Neuhausen/Filder
  • TSG Söflingen
  • SG Köndringen-Teningen

Es handelt sich lediglich um ein Interessensbekundung, nicht um eine offizielle Meldung. Eine offizielle Meldung muss bis 22. März eingehen. 

Der Deutsche Handballbund hält aktuell auch an der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse der B-Jugend fest. Da im bisherigen Modus in der BWOL keine sportliche Wertung erfolgen konnte, wurden alle Vereine der BWOL aufgerufen ihr Interesse an der Teilnahme mitzuteilen. Pro Geschlecht stehen zwei Startplätze zur Verfügung. Folgende Vereine haben bisher ihr Interesse an der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse B-Jugend signalisiert:

Weiblich: 

  • TV Nellingen
  • TuS Metzingen 
  • SG BBM Bietigheim

Männlich: 

  • Rhein-Neckar Löwen
  • SG Pforzheim/Eutingen
  • HG Oftersheim/Schwetzingen
  • SG Ottenheim/Altenheim
  • TV Bittenfeld
  • JSG Balingen-Weilstetten 
  • FA Göppingen

Auch hier handelt sich nur um eine Interessensbekundung und nicht um eine offizielle Meldung! Der offizielle Meldeschluss für die Altersklasse der B-Jugend ist ebenfalls der 22. März.

Alle Vereine sind am kommenden Dienstag, 16. März 2021 zu einer Videokonferenz eingeladen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sollte das Pandemiegeschehen das Austragen von Spielen zulassen, werden diese Spiele sowohl in der Altersklasse B-Jugend, als auch im Erwachsenenbereich unter Berücksichtigung des Testkonzepts des Deutschen Handballbundes durchgeführt.