Zwei Lehrgänge mit Länderspielen für männliche U17-Nationalmannschaft
  21.05.2021 •     Handball BW , Leistungssport


Der Deutsche Handballbund hat gleich zwei Maßnahmen mit Länderspielen für die männliche U17-Nationalmannschaft ausgeschrieben: 

Vom 31. Mai – 6. Juni findet ein Lehrgang mit anschließender Teilnahme an den Ruhrgames in Bochum statt.Im Rahmen der Ruhr-Games finden drei Länderspiele statt:

04.06.2021 GER : POL, 16:00h, Bochum, Heinrich-Böll-Schule
05.06.2021 GER : HUN, 16:00h, Bochum, Heinrich-Böll-Schule
06.06.2021 GER : FRA, 10:30h, Bochum, Rundsporthalle

Chef-Bundestrainer Jochen Beppler hat folgende Spieler aus Baden-Württemberg hierfür nominiert: 

  • Torsten Anselm – SG Pforzheim-Eutingen
  • Florian Budde – JSG Balingen-Weilstetten
  • Julian Buchele – FA Göppingen

Auf der Warteliste stehen: 

  • David Moré – Rhein-Neckar Löwen
  • Felix Göttler – Rhein-Neckar Löwen
  • Magnus Grupe – Rhein-Neckar Löwen
  • Nikolas Hajdu – JSG Balingen-Weilstetten

Vom 14.-20. Juni 2021 findet ein Lehrgang in Rostock mit zwei Länderspielen gegen Frankreich im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks statt. Für diese Maßnahme wurden folgende Spieler aus Baden-Württemberg nominiert: 

  • Felix Göttler – Rhein-Neckar Löwen
  • Nikolas Hajdu – JSG Balingen-Weilstetten

Auf der Warteliste stehen: 

  • David Móré – Rhein-Neckar Löwen
  • Magnus Grupe – RHein Neckar Löwen
  • Krischa Leis – FA Göppingen 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!